Positionierung geschärft, neue Brand-Identity und frisches Kleid verpasst.

The House schärft ihre Positionierung als moderne Schweizer Kommunikationsagentur für „Service-centred Design“ und überarbeitet ihre Brand-Identity. Das Highlight der gestalterischen Frischzellenkur: Der neue digitale Auftritt – http://thehouse.agency.

 

„Nach knapp fünf Jahren war es an der Zeit, dass wir nicht nur unsere Kunden im Bereich der digitalen Transformation erfolgreich ans Ziel bringen, sondern auch uns selbst weiterentwickeln. Schliesslich verlangt unser digitales Bekenntnis, die konsequente Bereitschaft den Wandel aktiv mitzugestalten“, so Andreas Jorgella (Partner / Business Development).

Die Überarbeitung der Zürcher Agentur in Phasen:

Schärfung der Positionierung als moderne Schweizer Kommunikationsagentur für „Service-centred Design“ mit der Kompetenz zur Vernetzung von Kreation, Media, Content und Development für einen maximalen Impact von Kampagnen.

Übergeordnete Optimierung von Marke, Logo, Typographie, Domain und visuellen Elementen mit hoher Differenzierung und Wiedererkennung als inhabergeführte Agentur.

Entwicklung von Design-Studien sowie schrittweise Umsetzungen für alle Kommunikationsinstrumente.

„Beim Webauftritt wird die Wandlung am Deutlichsten. Mobile-First hat uns konditioniert aufs Wesentliche zu reduzieren, ohne Dynamik und Eigenständigkeit zu verlieren. Dabei wird die Raute als neues Corporate-Element ins Zentrum des Geschehens gesetzt“, so Grischa Rubinick (Executive Creative Director).

Eine besondere Herausforderung bestand darin, das komplexe Script für alle Devices ins CMS zu integrieren. „Aufbau, Animation und Verhalten der Rauten im Responsive Design mit Breakpoints und Touch-Events für Mobile, Tablet und Desktop haben uns in der Entwicklung einiges abverlangt“, so Guy Collé (Director Development).

Website: thehouse.agency