Zum dritten Mal in Folge hat The House Agency das integrierte Kommunikationskonzept für die «Lange Nacht der Mode», eine Initiative der AMEO GmbH, umgesetzt. Der seit 2013 stattfindende Event verwandelt Zürich jährlich in eine Fashion-Metropole und bietet zahlreichen Modehäusern die Gelegenheit, ihre aktuellen Frühlings- und Sommerkollektionen zu präsentieren.

The House Agency lancierte im Vorfeld des Events eine transmediale Aktivierungskampagne, die insbesondere auf Plakate, Inserate, Taxi-Branding, POS- und Display-Werbemittel setzte. Die digitalen Präsenzen (Web / Mobile) informierten ausführlich über das attraktive Programm. Neben der Umsetzung im Bereich Kreation war The House auch für die Entwicklung der Mediastrategie und dem dazugehörigen Mediaeinkauf verantwortlich. Erstmals fand auch eine Live-Berichterstattung über Social-Media-Kanäle statt. Dafür hat die Content-Unit von The House eigens einen Community-Manager gestellt, der regelmässig über alle Besonderheiten und Ereignisse berichtete.

Stilettolauf, Fashion und mehr

Für eine Fashion-Parade, produziert und choreografiert von Lichtkünstler Gerry Hofstetter, wurde der Rennweg zum Runway. Danach luden Modehäuser sowie Fashion Stores an Bahnhofstrasse und Rennweg mit exklusiven Shows, Attraktionen und viel Prominenz in ihre Geschäfte. Das diesjährige Highlight war der Stilettolauf für den guten Zweck. Dieser wurde von glowbalact organisiert, um Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Menschenhandel zu generieren. Auch wenn der Weltrekord leider verpasst wurde, die Solidarität der Teilnehmenden war überwältigend. Zum traditionsgemässen Abschluss des Events wurde im HILTL Club bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Mehr Informationen zur «Langen Nacht der Mode»: www.langenachtdermode.ch